Versandkostenfrei innerhalb Österreich ab € 39,- / EU (D, B, N, I, F, L) ab € 49,-
Elefant auf Rädern rosa

Elefant auf Rädern rosa

Normaler Preis €16.50 Angebot

Tröööööööt!

Ein witziger rosa Elefant auf Rädern und mit Tragegriff gemacht aus Acasia Holz.

Aber der wahre Mehrwert liegt in der Herkunft und Herstellung dieses Holztieres von Gospel House aus Sri Lanka und damit einem Partner der EZA - nachhaltig, fair und ökologisch produziert von Menschen, deren Existenz maßgeblich von unserem Konsumverhalten abhängt. Mit dem Kauf von jedem fair und nachhaltig erzeugtem Produkt tragen wir einen Teil dazu bei, dass es Menschen in weniger privilegierten Regionen der Erde besser geht, Schulen mitfinanziert werden und medizinische Versorgung bereitgestellt wird.

--------------------------------------

Material:
Acasia Holz

Größe:
ca. 13 x 13 cm

Herstellung:
fair, nachhaltig, mit regionalen Rohstoffen in traditioneller Handarbeit gefertigt

Hersteller:
Gospel House Handicrafts
... ist ein in Madampe, nördlich von Colombo an der Westküste Sri Lankas, angesiedeltes Unternehmen im Besitz von Shiran Karunaratne. Dessen Vater hat das Unternehmen 1976 gegründet. Unterstützt wurde er dabei von Tearcraft, einem Pionier des Fairen Handels aus Großbritannien. Am Unternehmenszweck von Gospel House hat sich seither nichts geändert. Ungelernten Jugendlichen und SchulabbrecherInnen soll mit einem Arbeitsplatz in der Holzverarbeitung ein eigenes Einkommen und eine Zukunftsperspektive geboten werden. Hauptzielgruppe sind junge, ungelernte Menschen aus armen Familien. „Wir haben hier einen Spruch: Wenn du bei Gospel House arbeiten kannst, dann kannst du überall arbeiten. Wenn du aber nicht bei Gospel House arbeiten kannst, dann kannst du auch nirgends sonst arbeiten!“, meint S. Karunaratne. Und in der Tat nützen viele Jugendliche ihre Ausbildung bei Gospel House als Sprungbrett zur Selbständigkeit oder eine anderweitige Anstellung. Darüber hinaus arbeitet Gospel House mit einigen externen ProduzentInnen zusammen. Die Gewinne, die das Unternehmen schreibt, dürfen nicht abgezogen werden, sondern müssen – gemäß dem Wunsch des Gründervaters von Gospel House – ins Unternehmen reinvestiert werden.
Gospel House hat sich über die letzten 40 Jahre zu einem gut ausgestatteten Handwerksbetrieb entwickelt. Sie haben eine eigene Betriebsstätte mit Werkräumen und einem Gemeinschaftsraum. Die Produktpalette umfasst Puzzles, Holzspielzeuge und Grußkarten. Aus den Sägespänen und dem Holzstaub, der in der Produktion in reichlicher Menge anfällt, entstehen kleine Recyclingfiguren. Die EU-Normen für Kinderspielzeug werden dabei streng befolgt. In Europa werden die Spielwaren noch einmal von einer unabhängigen Prüfstelle auf ihre mechanischen und physikalischen Eigenschaften gemäß den EU-Vorschriften überprüft.

Gospel House erfüllt die nationale Arbeitsgesetzgebung in vorbildlicher Weise. Zusätzlich wurde 2003 ein Unterstützungsfonds eingerichtet. Dieser finanziert sich aus Beiträgen der Angestellten und den Gewinnen, die das Unternehmen abwirft. Aus diesem Fonds erhalten Angestellte Unterstützungszahlungen bei:
- Todesfällen,
- Geburten und
- medikamentösen oder stationären Behandlungen.

-----------------------------------------